Neues

    Loading posts...
  • Neuerungen 2019 in der Landesbauornung NRW

    Der Landtag hat das Baurechtsmodernisierungsgesetz beschlossen. Das neue Gesetz gilt seit 2019. Die neue Landesbauordnung soll ein Klima für Neubau in Nordrhein-Westfalen schaffen. Das neue Gesetz lichtet den Bürokratiedschungel, kappt unnötige Baukostensteigerungen und schafft Raum für barrierefreies Wohnen. Das Bauordnungsrecht beinhaltet zahlreiche Änderungen. Durch eine Anpassung an die Musterbauordnung wird zu einer Harmonisierung der Ländervorschriften…

  • Hurra! Unsere neue Homepage ist jetzt online!

    Jetzt müssen wir sie nur noch nach und nach mit alten und natürlich auch neuen Bauprojekten ergänzen, damit Ihr einen besseren Einblick in unsere Arbeit bekommt. www.architekturbuero-goessling.de Wir würden uns freuen, wenn Ihr sie kräftig liked und teilt!

  • Ingo Goessling

    Das Architekturbüro Gößling wird 10 Jahre alt !

    Am 01. Oktober 2018 feiert das Architekturbüro Gössling seinen 10. Jahrestag. Wir bedanken uns bei unseren langjährigen Wegbegleitern wie Bauherrinnen und Bauherren, Statikern, anderen Fachingenieuren und Techniker und natürlich bei den ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Architektenbüros. Für unser Architekturbüro ist dieses Jubiläum ein besonderer Grund zu feiern. Zu unseren Anfangszeiten schwächelte die Konjunktur und…

  • Förderung von Bauvorhaben

    Wohnraumförderungsgesetz für einkommensschwache Familien

    Durch die Wohnbaufoerderung ist es vielen geringer verdienenden Familien möglich, sich ein Eigenheim zu bauen.

  • Ingo Goessling

    10 Argumente für das Bauen mit Architekten

    1. Mit einem Architekten zu bauen, ist kostengünstiger als mit einem Bauträger Bauen mit einem Bauträger ist, entgegen vollmundiger Werbeaussagen der Bauträger, nicht kostengünstiger als mit einem Architekten. Das beweist u. a. eine Broschüre der ‚Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung Baden- Württemberg‘ zum Bau des Finanzamtes in Ludwigsburg.Die Vergabe nach Einzelgewerken war am kostengünstigsten. An zweiter…

  • Förderungen fürs Eigenheim: bauen, kaufen, renovieren

    Das Eigenheim kostet einiges an Geld – doch wer bauen oder kaufen will, kann sich Unterstützung holen: Es gibt Förderungen durch vergünstigte Darlehen, Zuschüsse, und andere Arten der Subvention. Auch für den energieeffizienten oder barrierefreien Umbau des Eigenheims gibt es Fördermittel. Diese Möglichkeiten gibt’s fürs Eigenheim. Wer den Wunsch vom Eigenheim verwirklichen will, muss dafür…

  • Wir bilden aus

    Ausbildung zur Bauzeichnerin/zum Bauzeichner Schwerpunkt Architektur einschließlich raumbildender Ausbau Berufsbild: Bauzeichnerinnen/Bauzeichner setzen die Vorgaben von Architekten, Statikern und Ingenieuren in Bauzeichnungen um und wirken bei der Vorbereitung von Bauverfahren mit. Sie erstellen nach Entwurfsskizzen und Vorgaben von Architektinnen/Architekten und Bauingenieurinnen/Bauingenieuren normgerechte Zeichnungen und Pläne für den Baubereich und verwalten diese. Damit schaffen sie die Grundlage…

  • Wieder eine Veröffentlichung eines unserer Projekte

    Die Zeitschrift „Wohnen“ ein Bausparermagazin ist ebenfalls auf unser Architekturbüro aufmerksam geworden. Das Thema, alte Gebäude an die heutigen Bedürfnisse an Wohnraum anzupassen, ist sehr aktuell und interessiert viele Bauherrinnen und Bauherren.

  • Die erste Veröffentlichung des Architekturbüro Gößling in einer Fachzeitschrift für Architektur

    Wir sind stolz, dass eines unserer Projekte nun in der Fachzeitschrift „Zuhause Wohnen“ veröffentlicht wurde. Zum Tag der Architektur im letzten Jahr ist die Fotoagentur „raum&plan“ aus Berlin auf unser Büro aufmerksam geworden. Unser im Sommer 2012 fertiggestelltes Projekt „Um- und Anbau eines 50er-Jahre Siedlungshauses“ hat die verantwortliche Redakteurin Frau Carola Baumgerten derart überzeugt, dass…

  • Nachhaltig Energiekosten sparen

    Veröffentlichung eines Interviews der Zeitung Paderborner Wirtschaft mit Ingo Gößling zum Thema Energiesparen. Ein guter Wärmeschutz des Gebäudes in Verbindung mit einer Winddichten und Wärmebrückenfreien Konstruktion, sowie eine gute Wärmeschutzverglasung sind inzwischen obligatorisch für Nachhaltiges Bauen. Bauherren sollten daher bereits heute den erst in den nächsten Jahren durch die neue Energieeinsparverordnung geforderten Mindestwärmeschutz einhalten. Diese…